Wie Sie mit einem soliden System einen schwabbeligen Bauch in einen stahlharten Waschbrettbauch verwandeln


Lieber Sportler, liebe Sportlerin,

es ist Zeit mit Marketinglügen, Ernährungsirrtümern und falschen Trainingsansätzen aufzuräumen. Glauben Sie den Fitness-Magazinen? Versprechungen wie „In fünf Wochen zum Waschbrettbauch“, „Diese Lebensmittel verbrennen Ihr Fett“, „5 kg in zehn Tagen abnehmen“ usw. liest man viel zu häufig.

Leider fallen genügend Menschen auf diese Versprechungen herein. Wenn es so leicht wäre, könnte ja jeder innerhalb von fünf Wochen einen Waschbrettbauch bekommen.

Nein, ganz so leicht ist es nicht. Allerdings lässt sich der Weg bis zum Waschbrettbauch deutlich vereinfachen. Wie? Indem man Marketingversprechen ignoriert. Indem man die häufigsten Ernährungsfehler kennt. Indem man falsche Trainingsansätze vermeidet. Und indem man ein realistisches Ziel vor Augen hat.

Kurz gesagt, indem man den richtigen Ansatz aus „Ernährung, Training und Motivation“ für den „Zeitraum X“ anwendet.

Was ist der richtige Ansatz,
um einen Waschbrettbauch zu bekommen?

Fangen wir mit dem an was nicht funktioniert:

 Die Crash-Diät aus dem nächsten Klatsch-Magazin

 Der „5 Kg in zehn Tagen“-Ansatz aus Fitness-Magazinen

 Jegliche Produkte, die extrem schnellen Gewichtsverlust versprechen

 Diätansätze, bei denen Sie Ihre Lebensweise nur für einen bestimmen Zeitraum umstellen

Lesermeinung von Ruben Meyer

„Danke für diese Informationen, sie haben mir die Augen geöffnet. Ich habe mit einem Körperfettanteil von 22 % mein Training begonnen, weit enfernt vom Waschbrettbauch also. Mittlerweile habe ich 5 Kg Fett abgenommen und bin bei einem Körperfettanteil von 15 %. Wenn ich meine eigenen Vorher-Nachher-Fotos anschaue, bin ich jedes Mal gleichzeitig stolz und erstaunt. Jetzt sind es wirklich nur noch wenige Wochen bis ich einen Waschbrettbauch habe!“

Was ist also der richtige Ansatz?

Der richtige Trainingsansatz für einen Waschbrettbauch ist eine Kombination aus bewährter Ernährung, Training und Motivation. Nicht ein paar zusammengewürfelte Prinzipien sondern ein abgestimmtes System.

Genau richtig. Der einzig funktionierende Weg für einen Waschbrettbauch ist ein komplettes System aus Ernährung, Training und Motivation. Ein System bei dem jedes Element auf das andere abgestimmt ist. Ein System bei dem sich die Teile wie Ernährung, Training und Motivation gegenseitig unterstützen. Ein System, das nicht auf den üblichen Versprechungen aus der Werbung beruht. Ein System, das alle Waschbrettbauch-Irrtümer aushebelt.

Was sind die üblichen Waschbrettbauch-Irrtümer?


Die Waschbrettbauch-Irrtümer sorgen dafür, dass das Abnehmen wieder und wieder scheitert. Sie sorgen dafür, dass Sportler ihr Ziel eines Waschbrettbauchs wieder und wieder verfehlen.

Es handelt sich um Versprechungen oder Irrtümer, die Sie genau in die falsche Richtung lenken. Die meisten dieser Ansätze beruhen auf Versprechungen aus der Werbung. Meist spielen Sie mit unseren Emotionen und versprechen schnelle Ziele mit wenig Arbeit.

Lesen Sie weiter, um die häufigsten Irrtümer kennzulernen...

Lesermeinung Brigitte Faulstein

„Erst dachte ich Ihr Buch wäre nur für Männer geeignet. Allerdings sind die Informationen ebenso für Frauen geeignet, die einen flachen und attraktiven Bauch bekommen möchten. Früher habe ich regelmäßig die üblichen Frauenmagazine gelesen und alle zwei Monate eine der angepriesenen Trenddiäten ausprobiert.

Ich habe jedes Mal schnell Gewicht verloren. Allerdings nach zwei bis drei Wochen wieder mindestens genauso viel zugenommen. Meist sogar mehr als ich vorher gewogen habe. Ihr Produkt hat mir endlich bewusst gemacht, dass man seine Ziele mit ein wenig Geduld wirklich einfach erreichen kann!“

 

„In zwei Wochen 10 Kg abnehmen“ oder „In fünf Wochen zum Waschbrettbauch“

Das übliche Versprechen der Fitness-Magazine und Klatsch-Zeitschriften. Hier wird schnelles Abnehmen mit einer Diät versprochen. Diese Ansätze sind zu 100% zum Scheitern verurteilt.

Es ist durchaus möglich innerhalb von zwei Wochen 10 Kg abzunehmen. Jedoch handelt es sich dabei nicht um 10 Kg Fett. Ein so schneller Gewichtsverlust besteht hauptsächlich aus Muskeln und Wasser.

Der Gewichtsverlust sorgt nicht dafür, dass Sie Ihren prozentualen Körperfettanteil senken.

Das ist nämlich das wahre Ziel. Das Verhältnis aus Fett zur Restmasse Ihres Körpers zu senken.

Bei diesen Diäten tritt auch immer der sogenannte Jojo-Effekt ein. Das heisst nach Ende der Diät, werden Sie automatisch schnell Gewicht zunehmen. In der Regel nehmen Sie sogar mehr Fett zu, als Sie vorher mit sich herumgetragen haben.

Nachdem die Diät vorbei ist und die Sportler wieder zugenommen haben, tritt die Frustration ein. Sie sind fetter als vorher. Nach einiger Zeit versuchen sie dann den nächsten Anlauf. Die nächsten tolle Wunderdiät wird ausprobiert. Auch diese scheitert.
Mit diesem kurzfristigen Denken werden Sie auf Dauer nur fetter und nicht schlanker. Schließlich haben Sie Ihre Kilos nicht innerhalb von zwei Wochen zugenommen.

Etwas Geduld müssen Sie unbedingt mitbringen. Allerdings kann man diese Geduld mit einem bestimmten Trick ganz einfach herstellen. Dazu später mehr..
 

 

„Wenn nicht 10 kg in zwei Wochen dann aber 10 kg in einem Monat“

Denken Sie: Wenn nicht 10 Kilo in zwei Wochen dann wenigstens in vier Wochen? Auch völlig daneben. Überlegen Sie einmal genau: Haben Sie je 10 Kg innerhalb von zwei oder vier Wochen zugenommen? Nein. Man kann eine Menga Pralinen und Süßigkeiten essen ohne je so schnell zuzunehmen.

Genau weil man nie so schnell zunimmt, kann man auch nicht so schnell abnehmen.  Wie gesagt man kann zwar schnell abnehmen, aber es handelt sich dann nicht um Fett!

Beim Training für einen Waschbrettbauch geht es nicht darum schnell Gewicht zu verlieren. Es geht darum den eigenen Körperfettanteil langsam zu senken. Das Körperfett muss soweit gesenkt werden, bis man die Bauchmuskeln deutlich erkennen kann.

Dabei kann man das Körperfett nur in einem bestimmten Tempo abnehmen. Versucht man eine Crash-Diät merkt unser Körper dies. Der sogenannte Jojo-Effekt, der nach einer schnellen Diät eintritt ist ein Schutzmechanismus. Er hat uns vor Jahrhunderten vor dem Verhungern geschützt.

Was also tun, um den Körper zu überlisten und abzunehmen? Sie dürfen ein bestimmtes Tempo beim Abnehmen nicht überschreiten. Genauer gesagt Sie dürfen nur eine bestimmte Kalorienzahl pro Tag einsparen.

Wie hoch ist diese Kalorienzahl? Dazu später mehr..
 

 

Lesermeinung Peter Steiner

„Ich habe etliche Bücher und Magazine gelesen und jedes Mal nach der Wunderlösung für einen Waschbrettbauch gesucht. Eine Lösung mit der ich möglichst schnell mein Ziel erreichen kann. Was ich dabei nie verstanden habe ist, dass unser Körper uns eine Grenze setzt wie schnell wir abnehmen können. Wenn wir zu schnell abnehmen, klingeln unsere Alarmglocken und unser Körper steuert gegen die „Hungersnot“ an. Der Jojo-Effekt ist dann vorprogrammiert. Nachdem ich dies dank Ihres Ratgebers realisiert habe, bin ich auf dem besten Weg zu einem Waschbrettbauch. Vielen Dank noch einmal!“

 

„Wenn ich hart genug trainiere, erreiche ich einen Waschbrettbauch innerhalb von vier Wochen“

Eine so allgemeine und pauschale Aussage ist einfach nicht möglich. Es mag sein, dass Ihr jetziger Körperzustand er ermöglicht. Das Grundproblem ist allerdings die allgmeine Aussage.

Für jede Person variiert der Trainingszeitraum bis er oder sie einen flachen Bauch erreichen kann. Einer braucht vier Wochen, ein anderer vielleicht 10 Wochen. Entscheidend ist, dass man sich über den Zeitraum bewusst ist.

Was passiert wenn Sie nicht wissen wie lange Sie bis zum Waschbrettbauch brauchen werden? Sie fallen auf Fitness-Magazine und Versprechungen wie „10 Kg in zwei Wochen abnehmen“ oder „In vier Wochen zur Strandfigur“ herein.

Welche Konsequenzen hat dies? Sie orientieren sich an Werten, die nicht realistisch sind. Die allgemeinen Aussagen werden mit großer Wahrscheinlichkeit auf Sie nicht zutreffen.

D.h. Sie würden z.B. ein Waschbrettbauch Training mit der Einstellung beginnen, dass Sie in vier Wochen am Ziel sind. Eventuell brauchen Sie allerdings acht Wochen oder zwölf Wochen. Was passiert dann nach vier Wochen? Sie geben auf, weil sie enttäuscht sind und Ihr Ziel nicht erreicht haben.

Was passiert wenn Sie ein realistisches Ziel haben? Sie wissen genau wie lange es dauern wird bis Sie einen Waschbrettbauch erreicht haben. Mit diesem realistischen Ziel sind Sie jederzeit motiviert. Es gibt keine Enttäuschungen, da Ihr Ziel absolut erreichbar ist.

Wie setzen Sie ein realistisches Ziel? Sie berechnen genau wie lange es basierend auf Ihrem jetzigen Gewicht und Körperfett dauern wird, um einen Waschbrettbauch zu erreichen.

Wie geht das? Dazu später mehr..
 

 

Lesermeinung Ronny K.

„Bevor ich Ihr Buch gelesen habe, habe ich tonnenweise Kohlenhydrate gegessen. Ich dachte immer Kohlenhydrate wären der wichtige Bestandteil für ein gutes Waschbrettbauchtraining, weil sie uns Energie liefern. Nachdem ich meine Ernährung auf deutlich mehr Eiweiß umgestellt habe, purzeln die Pfunde und ich kann meine Muskeln trotzdem behalten.“

 

„Die klassisch gesunde Ernährung bringt mich ans Ziel“

Häufig wird unter der klassischen gesunden Ernährung eine fettarme und kohlenhydratreiche Ernährung verstanden. Daher bestehen die Mahlzeiten hauptsächlich aus kohlenhydratreichen Lebensmitteln wie Nudeln oder Reis.

Für „Nicht-Sportler“ kann diese Ernährung Sinn machen. Für Sportler hat sie allerdings Konsequenzen. Um gleichzeitig Muskeln aufzubauen und Fett abzubauen, darf Eiweiß in der Ernährung nicht fehlen. Eiweiß ist der Grundbaustein, um Muskeln aufzubauen.

Unsere typischen Mahlzeiten enthalten für Sportler zu wenig Eiweiß. Beim Abnehmen erschwert dies den Muskelaufbau erheblich. Man kann zwar dennoch abnehmen, jedoch verliert man auch wesentlich einfacher Muskeln.

Mit ein paar Tricks kann man die Ernährung auf eine eiweißreiche Kost umstellen. Diese sorgt dafür, dass abnehmen bei gleichzeitigem Muskelaufbau möglich ist.
 


 

„Mit genügend Situps bekomme ich einen Waschbrettbauch“

Ein weiterer Irrtum ist, dass man allein mit Situp-Übungen einen Waschbrettbauch bekommen kann. Dies stimmt aus zwei Gründen nicht.

Erstens, Situps sind keine sehr effektiven Übungen, um starke Bauchmuskeln aufzubauen. Es gibt weitaus bessere Übungen, um kräftige Bauchmuskeln in recht kurzer Zeit aufzubauen. Situps trainieren Ihren Bauch eintönig und formen kein besonders schönes Sixpack.

Es gibt andere Übungen, die wesentlich mehr Variation in Ihr Training bringen und dadurch einen schönen und kräftigen Waschbrettbauch formen.

Zweitens, Situps verbrennen kein Bauchfett, sie trainieren lediglich Ihre Bauchmuskeln. Diesen Punkt verstehen die meisten Sportler nicht: Es gibt keine „lokale Fettverbrennung“.

Das bedeutet: Übungen für die Bauchmuskeln verbrennen nicht das Fett am Bauch. Sie bauen lediglich die Muskeln unter dem Fett auf und straffen das Gewebe am Bauch. Somit sind Situps bzw. Übungen für die Bauchmuskeln auch nur ein kleiner Teil eines Trainings- und Ernährungssystems für einen Waschbrettbauch.

Andere Faktoren sorgen dafür, dass das Fett am Bauch schmilzt. Nicht aber die Bauchmuskelübungen selber! Welche Faktoren sind das? Dazu später mehr..
 


 

„Ich kann nie wieder Süßigkeiten essen“

Teil der Crashdiäten und Ernährungsirrtümer ist es auch, dass man nie wieder Süßigkeiten essen darf. Tatsache ist: Wenn man abnehmen möchte und sich einen Waschbrettbauchbauch antrainieren möchte, sollten Süßigkeiten natürlich kein Grundnahrungsmittel sein.

Tatsache ist aber auch, dass man hin und wieder auch mal sündigen sollte!

Was passiert wenn man sich Süßigkeiten immer verbietet? Das Verlangen danach wird immer größer. Irgendwann ist es so groß, dass man sich mit zwei Tüten Chips, drei Tüten Haribo und einer 2-Liter Flasche Cola vor dem Fernseher erwischt. Nachdem alles aufgegessen ist, hat man ein schlechtes Gewissen und Bauchschmerzen.

Mit dem richtigen Ernährungsplan kann man ab und zu auch Mal Süßigkeiten essen. Selbst ein ausgiebiges Mahl in einem Restaurant ist regelmäßig drin. Mit der richtigen Strategie alles kein Problem.

Bei den Crashdiäten, die sowieso nicht funktionieren, ist es natürlich nicht möglich! Hier ist die Strategie: Iss für zwei Wochen fast nix. So nimmt man natürlich extrem schnell Gewicht ab. Sobald man allerdings wieder einigermaßen normal isst, nimmt man doppelt soviel wieder zu.
 


 

„Light-Produkte helfen mir auf dem Weg zum Waschbrettbauch“

Eine weitere Erfindung unserer Werbeindustrie sind die Light-Produkte. Angeblich sollen diese durch wenige Kalorien besonders gesund sein. Diese von der Werbung angepriesenen Produkte helfen ihnen allerdings kein bisschen weiter.

Wenige Kalorien haben sie tatsächlich. Allerdings enthalten sie fast immer viele Süßstoffe. Forscher sind davon überzeugt, dass Süßstoffe den Stoffwechsel durcheinander bringen.

Der Körper  fährt bei süßen Mahlzeiten die Verdauung nicht mehr auf das normale Maß hoch. Die Nährstoffe werden dadurch wesentlich schlechter verarbeitet. Außerdem verlangt der Körper nach immer mehr Kalorien.

Studien aus den USA zeigen außerdem, dass die Anzahl an Fettleibigen in den USA seit Einführung von Diäterfrischungsgetränken deutlich gestiegen ist. Der einzige Vorteil der Light-Produkte: Sie lassen sich gut vermarkten und füllen die Taschen der Lebensmittelproduzenten.

Es gibt natürliche Lebensmittel, die wesentlich besser für Ihren Waschbrettbauch sind. Die richtige Ernährung unterstützt den Muskelaufbau und Fettabbau. Dazu später mehr..

Es gibt noch zig weitere Irrtümer bezüglich des Trainings und der Ernährung für einen Waschbrettbauch. Aber lassen Sie uns nicht über Probleme oder Irrtümer reden sondern über Lösungen:

Was also ist die richtige Strategie für den Waschbrettbauch? Wie vermeidet man alle Fehler? Wie fällt man nie wieder auf die nutzlosen Tipps aus den Fitness-Magazinen herein? Wie überwindet man Motivationstiefs und hält durch?

Mit dem „ultimativen Waschrettbauch Ratgeber“ Produkt. Wir haben für Sie auf über 100 Seiten alle Informationen, Tipps, Tricks und Kniffe bereitgestellt.

Der ultimative Waschbrettbauch Ratgeber ist ein umfassendes Paket aus Informationsmaterialien, Vorlagen und Hilfestellungen für den Weg zum Waschbrettbauch. Kein Paket bietet so ausführliche Tipps und Tricks für das Sixpack-Training:
 


 

Lesermeinung Sven Peters

„Ich habe mein Körperfett von 18,3% auf 11% reduziert! Jetzt habe ich einen super definierten Waschbrettbauch! Vielleicht werde ich noch ein Kilogramm Fett abtrainieren. Bin aber schon 100% zufrieden mit meinem neuen Aussehen.“

 

Die A-bis-Z-Strategie für Ernährung, Training und Motivation zum Waschbrettbauch
 

Die Buchinhalte in der Übersicht:

Eine einfache und genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Waschbrettbauch (Seite 4)
 
Die 10 ultimativen Gründe warum Sie top fit werden sollten
 
Der Schlüssel zu dauerhafter Motivation, die Sie nie wieder von Ihrem Weg zum Sixpack abbringen lässt
 
Erfahren Sie den wichtigsten Erfolgsfaktor für Muskelaufbau und Fettabbau, den Sie immer beachten müssen!
 
Die effektivsten Sportarten zur Fettverbrennung. So verbrennen Sie Ihr Fett noch schneller und haben mehr Spaß beim Ausdauertraining!
 
Das ultimative Waschbrettbauch Trainingsprogramm: mit unter 5 Stunden wöchentlich zum Waschbrettbauch
 
Die sieben effektivsten Übungen, um stahlharte, definierte Bauchmuskeln aufzubauen. Vorsicht: Muskelkater garantiert!
 
Lernen Sie die optimale Herzfrequenz für Ihren Fettabbau zu nutzen!
 
Die psychologischen Grundlagen der menschlichen Motivation und wie Sie sie für ihr Waschbrettbauchtraining (auch für andere Bereiche) effektiv einsetzen!
 
Zusätzliche Motivationstipps, die sich in schwierigen Zeiten immer anwenden können.
 
Zusätzliche Ernährungstipps für Frühstück, Mittagessen und Abendessen und Zwischenmahlzeiten
 
Kaffee oder Tee, was unterstützt die Fettverbrennung besser?
 
Welche Nahrungsmittel Sie für die verschiedenen Mahlzeiten verwenden sollten. So erstellen Sie ihre eigenen Rezepte.
 
Nahrungsergänzungsmittel – Welche sind sinnvoll und welche sind Geldverschwendung?
 
Die wichtigsten Vitamine für den Weg zum Waschbrettbauch
 
Tabellen zu Körperfettanteilen, welche Körperfettanteile sind optimal?
 
Ab welchem Körperfettanteil haben Sie einen Waschbrettbauch?
 

„Der ultimative Waschbrettbauch-Ratgeber“ - Die A-bis-Z-Strategie für Ernährung, Training und Motivation zum Waschbrettbauch können Sie jetzt zum Aktionspreis von 29,95 € anstatt 54,95 € erwerben.

Es handelt sich bei dem Paket, um ein digitales Produkt. D.h. die Informationen werden Ihnen in Form von PDF-Dateien zum sofortigen Download bereitgestellt. Nach der Bezahlung haben Sie unmittelbar Zugriff auf das Produkt und können die Informationen noch heute anwenden!

Klicken Sie hier,
um den Ratgeber zu testen


Neben den oben aufgeführten Inhalten im eBook, erhalten Sie nur noch heute die folgende Boni kostenlos dazu!

Bestellen Sie Ihr Komplettpaket noch heute und laden Sie es direkt herunter!

Lesermeinung Harry Weigels

„Die Tabelle zur Berechnung der Zeit bis zum Waschbrettbauch ist das Beste an dem ganzen Produkt! Mein größtes Problem beim Abnehmen war immer, dass ich keinen realistischen Zeitraum im Auge hatte. Mit Hilfe der Tabelle konnte ich errechnen das es bei meinem Gewicht und Körperfettwert etwa 24 Wochen dauern wird. Ist zwar einige Zeit aber wenigstens weiß ich den genauen Zeitraum und das motiviert mich jeden Tag wieder! Drei Wochen habe ich bereits hinter mit und ich kann schon auf die ersten Erfolge zurückblicken.“

 

Berechnen Sie den genauen Zeitraum bis zum Waschbrettbauch
 

Eine Spezialtabelle zur genauen Berechnung des Zeitraums, den Sie benötigen werden, um einen Waschbrettbauch zu erreichen
 
Einfache Handhabung: Sie tragen Ihre Werte in die Tabelle ein und Ihr individueller Zeitraum wird berechnet
 
Ab heute können Sie genau wissen wieviele Wochen Sie noch von einem Waschbrettbauch trennen!
 

Mit diesem Bonus können Sie haargenau errechnen wie lange Sie bis zum Sixpack brauchen werden. Geben Sie einfach ihr Gewicht und ihren Körperfettanteil in eine Tabelle ein und die genaue Dauer wird automatisch für Sie berechnen. Einfacher geht es nicht!

Genau basierend auf Ihren Körpereigenschaften wissen Sie mit Hilfe dieser Berechnungstabelle wie lange Sie brauchen werden.

Dies bietet zwei entscheidende Vorteile: Zum einen wird es Sie davor bewahren zu schnell abzunehmen! Dies ist einer der Hauptgründe warum viele Sportler scheitern. Sie nehmen zu schnell ab und der Jojo-Effekt tritt automatisch ein.

Der zweite Vorteil betrifft die Planung und Motivation während Ihres Trainingsprogramms. Sie haben einen entscheidenen Motivationsvorteil: Sie kennen den abgesteckten Zeitraum, in dem Sie nicht schlapp machen dürfen.

Sobald Sie Ihr Ziel erreicht haben, ist es nicht mehr schwer den Waschbrettbauch zu halten. Und mit einem genauen Zeitpunkt auf den Sie hinarbeiten, ist Ihre Motivation so groß, dass Sie niemand aufhalten kann!
 


 

Lesermeinung Gabi Larrels

„Tolle Rezepte! Einfach zu kochen und einfach lecker. Ich nehme mir jetzt immer häufiger Zwischenmahlzeiten oder auch Hauptmahlzeiten mit ins Büro. Dadurch spare ich Geld und nehme viel leichter ab.“

 

55 Rezepte für Muskelaufbau und Fettabbau
 

Alle Rezepte sind genau auf das Waschbrettbauch -Training zugeschnitten
 
Eiweißreich und fettarm, um Ihren Weg zum Waschbrettbauch so schnell wie möglich zu erreichen
 
7 Frühstücksrezepte, 17 Rezepte für Hauptgerichte, 29 Rezepte für Zwischenmahlzeiten (auch ein paar gesunde Desserts zum Naschen)
 
Gesunde und ausgewogene Ernährung
 
Einfach zum Nachkochen
 
Auch für das Büro geeignet!

Mit diesem Bonus müssen Sie sich nie wieder fragen, was Sie morgen essen sollten. Sie wählen einfach aus dem Buch welche Rezepte Ihnen am besten schmecken und kochen sie nach. Alle Rezepte sind einfach zum Nachkochen und einfach lecker!
 

 

Erfolgsvorlagen zur Dokumentation Ihres Fortschritts
 

Vorlage für Gewichtsverlauf und
Trainingsfortschritt
 
Überwachen Sie Ihren Erfolg von Woche zu Woche
 
Auf diese Weise nehmen Sie nie zu schnell oder zu langsam ab
 
Sie können jederzeit auf Ihren bisherigen Erfolg zurückblicken und sich neue Motivation schaffen!

Ein entscheidender Vorteil für das Erreichen eines Waschbrettbauchs ist die Motivation. Sobald Ihre Motivation nachlässt, werden Sie Ihr Training und Ihre Ernährung schleifen lassen.

Damit dies nichts geschieht, haben wir spezielle Erfolgsvorlagen entwickelt. Mit Hilfe dieser Vorlagen dokumentieren Sie wöchentlich Ihren Fortschritt.

Die Vorlagen sind so gestaltet, dass Sie Ihre Werte nur noch ausfüllen müssen. Von Woche zu Woche füllen Sie kurz eine der Vorlagen aus. Die ausfüllten Daten können Sie dann abheften und jederzeit darauf zurückgreifen.

Dies ist besonders dann wichtig, wenn Sie sich einmal in einem Motivationstief befinden. In diesem Fall blättern Sie einfach kurz durch Ihre bisher erreichten Erfolge. Jeder Schimmer von Zweifel wird wie weggeblasen sein!
 

 

Vorlage für Ihr Trainingsprogramm

 

Wochenpläne für Ihr Trainingsprogramm
 
Planen Sie einfach und übersichtlich wann Sie welche Trainingseinheit einlegen
 
Auf diese Weise lassen Sie nie wieder eine Trainingseinheit aus!

Ihr Trainingsprogramm können Sie mit Hilfe des Waschbrettbauch Ratgebers komplett selber definieren. Sie suchen sich aus wann Sie die verschiedenen Übungen und Sportarten ausführen.

Mit Hilfe der Trainingsplan-Vorlage planen Sie die Übungen einfach Woche für Woche im Voraus. Durch die schriftliche Auflistung der Übungen können Sie alles mit Ihrem Terminplan vereinbaren und laufen nie Gefahr, dass Sie auch nur eine Trainingseinheit auslassen!
 

 

Lesermeinung Paul Nasai

„Tolle Vorlagen. Ich kaufe am Wochenende immer für die gesamte nächste Woche ein. Mit Hilfe meines Ernährungsplans habe ich den idealen Einkaufszettel!“

 

Vorlage für Ihren Ernährungsplan
 

Wochenpläne für Ihre Ernährung
 
Woche für Woche können Sie Ihre Ernährung im Voraus planen
 
Der Ernährungsplan dient Ihnen gleichzeitig als Vorlage für Ihren Einkaufszettel, so haben Sie immer alle guten Lebensmittel im Haus!

Genau wie bei Ihrem Trainingsprogramm legen Sie Ihre Ernährung jeweils eine Woche im Voraus fest. Dies erleichtert Ihnen den Einkauf und die Vorbereitung enorm. Gegen Ende der Woche planen Sie Ihre Ernährung und den Einkauf für die nächste Woche.

Sie tragen die verschiedenen Mahlzeiten in den Ernährungsplan ein und brauchen später nur noch nachschauen welches Gericht Sie zubereiten müssen. Alle Rezepte im Buch sind einfach und schnell zuzubereiten!
 


Neben dem 100-seitigen Buch und den 5 kostenlosen Boni bieten
wir Ihnen folgende Garantie:
 

365-Tage-Geld-zurück-Garantie – 100 % Zufriedenheit garantiert 

Wir sind uns darüber im Klaren, dass viele Menschen beim Kauf von Produkten über das Internet skeptsich sind. Damit Sie beim Kauf unseres Waschbrettbauch-Ratgebers kein Risiko eingehen, bieten wir Ihnen eine 365-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Diese Garantie bietet Ihnen die Möglichkeit innerhalb von 365 Tagen Ihr Geld zurückzuverlangen, falls Sie mit dem Produkt unzufrieden sind und nicht die erhofften Resultate erzielt haben.

Falls Sie noch Fragen zum Produkt haben, lesen Sie bitte in unserer „Häufige-Fragen-Rubrik“ oder schreiben Sie uns einfach eine Email.

 

Für Ihren Trainingserfolg. Mit freundlichen Grüßen, Ihr

P.S. Noch einmal eine kurze Erinnerung: Sie gehen mit unserer 365-Tage-Geld-zurück-Garantie kein Risiko ein. Das eBook können Sie noch heute herunterladen und in eine schlanke Zukunft starten!

P.P.S. Das Gesamtpaket aus 100-seitigem Buch plus 5 spezielle Boni erhalten Sie zurzeit zum Aktionspreis von 29,95 €. In Kürze wird sich dieser Preis auf 54,95 € erhöhen.

P.P.P.S. Die Kombination aus Informationen im Buch und den speziellen Boni zu Ernährung, Training und Motivation ist einmalig. Kein anderer Ratgeber bietet diese Fülle an Informationen und Hilfestellungen für den Weg zum Waschbrettbauch. Testen Sie den ultimativen Waschbrettbauch Ratgeber noch heute!


Klicken Sie hier,
um den Ratgeber zu testen


Warum ist es überhaupt sinnvoll das Bauchfett zu reduzieren?

 Es sieht einfach ästhethischer aus. Frauen lieben einen definierten Waschbrettbauch bei Männern. Männer lieben einen flachen, trainierten Bauch bei Frauen. Es wirkt einfach anziehend auf uns, wenn unser gegenüber durchtrainiert und athlethisch ist.

Unsere Partnerwahl lässt sich auf wenige Faktoren herunterbrechen und einer dieser Faktoren ist eben die körperliche Verfassung.

Wer nichts für seinen Körper tut und extrem untrainiert ist, kann dies nun ändern. Es ist nie zu spät mit dem Training zu beginnen. Sie werden feststellen wie schnell sich die ersten Resultate abzeichnen.

Unser Körper reagiert schnell auf die Trainingsreize und antwortet darauf mit dem Aufbau von Muskeln und dem Abbau von Fett.

Genauso schnell wird ihr Umfeld die Veränderungen bemerken. Freunde, die sie nur ein bis zwei Mal pro Monat sehen, werden Ihre Veränderungen am schnellsten bemerken.

Sie werden darauf angesprochen werden, dass sie schlanker und athlethischer wirken. Einige Woche Training können schon sehr viel bewirken.

Neben den positiven Rückmeldungen von Ihren Freunden und Bekannten werden Sie sich deutlich gesünder fühlen. Ein athlethischer, schlanker Körper ist deutlich besser in der Lage den Stress des Alltags zu bewältigen. Dies bedeutet ein ausgeglicheneres und entspannteres Lebensgefühl für sie.

Es ist erwiesen, dass sportliche Menschen bessere Laune im Alltag haben. Sie schlafen besser, sind resistenter gegen Infekte, haben ein stärkeres Immumsystem und machen schneller Karriere als ihre faulen Artgenossen.

Klicken Sie hier,
um den Ratgeber zu testen

 

Welche Gründe sprechen neben ästhetischen Gründen dafür
das Bauchfett zu reduzieren?
 

Studien beweisen: Übergewicht macht krank. Das ist überall bekannt. Nicht nur in den USA sondern auch in Deutschland leiden immer mehr Menschen an Übergewicht.

Doch dick ist nicht gleich dick! Die Verteilung des Gewichts am Körper eine große Rolle. Es ist erwiesen, dass das Fett am Bauch die meisten Gefahren für die Gesundheit birgt.

In Studien wurde herausgefunden, dass Bauchfett viele verschiedene Risikofaktoren mit sich bringt.

So erhöht Bauchfett das Risiko für einen Herzinfarkt. Es gehört zu den gefährlichsten Faktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Aus diesem Grund rät die Deutsche Herzstiftung dazu mit einem sinnvollen Trainingsprogramm den Bauch abzutrainieren.

Nicht nur Herzleiden sind häufig Folge eines dicken Bauches. Auch Diabetes-Erkankungen sind wesentlich häufiger auf einen hohen Bauchumfang zurückzuführen.

Damit nicht genug. Im Rahmen einer europäischen Langzeitstudie wurde herausgefunden, dass die Wahrscheinlichkeit an Prostatakrebs zu erkranken bei Männern mit einem runden Bach wesentlich höher ist. Je größer der Taillenumfang, desto höher die Wahrscheinlichkeit für Prostatakrebs.
 

Noch nicht genug Gründe um abzuspecken?

 Eine Studie aus Philadelphia beweist auch, dass Bauchfett das Risiko für Migräne erhöht. Bei 20 bis 55-jährigen wurde festgestellt, dass diejenigen mit Bauchfett häufiger an Migräne litten als ihre schlankeren Mitmenschen.

Und falls das immer noch nicht Grund genug ist: Eine weitere US-Studie wies nach, dass mehr Speck an den Hüften im Alter die Wahrscheinlichkeit für Demenz deutlich erhöht.

Welche Gründe sprechen also dafür die Wampe abzutrainieren?

  Erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt

  Erhöhtes Risiko für Diabetes-Erkrankungen

  Erhöhtes Risiko für Prostatekrebs

  Erhöhtes Risiko für Migräne

  Erhöhtes Risiko für Demenz

Aber hierbei handelt es sich nur um die körperlichen Folgen eines dicken Bauches. Genauso störend sind die optischen Auswirkungen einer Wampe. Ein dicker Bauch ist einfach unattraktiv. Weder Frauen mögen den dicken Bierbauch bei Männern noch mögen Männer einen dicken Bauch bei Frauen.

 


Startseite | Häufige Fragen | Kontakt | Jetzt bestellen | Widerrufsbelehrung | Impressum

Copyright 2009 Waschbrettbauch-Ratgeber.de